Andy Borg sorgte für eine kleine Überraschung im SWR-Fernsehen SWR/Kimmig/KerstinJoensson©0

„Schlager-Spass mit Andy Borg“ –
Die neue Show im SWR-Fernsehen erzielt Topquoten im Südwesten


22. DEZEMBER, 20:15 UHR – SWR 

Andy Borg sorgte am Samstagabend mit seiner neuen Unterhaltungsshow für eine kleine Überraschung im SWR-Fernsehen. Die Auftaktsendung von „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ am 22. Dezember erreichte im Südwesten einen Marktanteil von 8,8 Prozent und 520.000 Zuschauer – und 2018 damit die zweithöchste Quote im SWR-Programm am Samstagabend in der Primetime. Bundesweit folgten 1,13 Millionen Zuschauer der Einladung von Andy Borg in seine schmucke Weinlaube in Villingen-Schwenningen. In der ersten Folge waren unter anderem die Kastelruther Spatzen, die Amigos, Fantasy, Cindy Berger, Die Jauchzaaa, Christian Lais, Sigrid und Marina, Kättl Feierdaach und Dui do on de Sell zu Gast. Neben den überregional bekannten Künstlern traten regionale Musikgruppen auf – diesmal zeigte die Blaskapelle „Alphornklang & Schwobalblech“ aus Ratshausen (Zollernalbkreis) ihr Können. Sänger und Moderator Andy Borg stellte außerdem besondere Menschen aus dem Südwesten vor, diesmal zum Beispiel den neunjährigen Luis und sein ungewöhnliches Hobby. 

Am 5. Januar um 21.50 Uhr läuft die Wiederholung der Auftaktsendung im SWR-Fernsehen. Die nächsten Folgen der von Kimmig Entertainment produzierten Show werden am 19. Janiuar und am 16. Februar um 20:15 Uhr ebenfalls im SWR-Fernsehen ausgestrahlt.  

..............................................................................................................................................