Stefan Mross moderiert auch in diesem Jahr „Immer wieder sonntags“ SWR©0

In der Auftaktsendung am 27. Mai stehen die Grubentaler auf der Bühne

Die "Stimmen der Berge" werden bei der Live-Sendung ebenfalls dabei sein


„Immer wieder sonntags“: In diesem Jahr zwei Live-Sendungen mehr für Stefan Mross


27. MAI - 30. SEPTEMBER 2018, JEWEILS SONNTAGS, 10 UHR – ARD

Mit einer gesunden Mischung aus Neuem und Altbewährtem startet die beliebte ARD-Unterhaltungssendung „Immer wieder sonntags“ in die Saison 2018: Dank des großen Erfolgs in den vergangenen Jahren werden in dieser Staffel zwei Live-Sendungen mehr vom Festivalgelände des Europa-Park gesendet als bisher. Neu ist außerdem das Bühnenbild – in dem Moderator Stefan Mross mit gewohnt guter Laune, viel Musik, mit Spaß und Herzblut am 27. Mai um 10 Uhr die neue Saison eröffnet. Mit von der Partie sind in diesem Sommer wieder Stars aus Schlager, Volksmusik und Comedy. Das Erste überträgt in dieser Saison 16 Live-Ausgaben der vom SWR verantworteten ARD-Unterhaltungsshow aus dem Europa-Park in Rust. Die Saison von „Immer wieder sonntags“ endet mit einer „Best-of“-Ausgabe am 30. September 2018. „Immer wieder sonntags“ im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Barbara Breidenbach ist verantwortlich für die Sendung, die Redaktion für den SWR übernimmt Markus Ziemann, Stefanie Jasperneite ist Producerin.


Ab der kommenden Saison dürfen sich die Fans von „Immer wieder sonntags“ auf ein neues Bühnenbild und 16 – statt wie bislang 14 – Live-Sendungen vom Festivalgelände des Europa-Park freuen. Nach wie vor steht im Mittelpunkt der Sendung, die Stefan Mross nun im 14. Jahr moderiert, die Gute-Laune-Musik. Gleich in der Auftaktsendung am 27. Mai sind Beatrice Egli, Marc Pircher, Stefanie Hertel, Stimmen der Berge, Dorfrocker, Vincent Gross, Michael Holm und Die Grubertaler zu Gast

Lesen Sie mehr»»


..............................................................................................................................................


Einen Vorgeschmack auf Helene Fischer und ihre große Stadion-Tournee gab’s am 28. April im ZDF

Deutschlands derzeit erfolgreichste Musikerin zeigte an der Trommel ihr Können...

....und stellte auch ihre akrobatischen Fähigkeiten unter Beweis ZDF/Kai Maser©0

Helene Fischer – Live 2018: ZDF zeigte Konzert-Highlights und eine Backstage-Doku


28. APRIL, 20.15 UHR – ZDF
19. MAI, 22.50 UHR – SRF1

Ab Juni geht Helene Fischer auf große Stadion-Tournee. Einen abendfüllenden Vorgeschmack gab es am Samstagabend im ZDF: Am 28. April lief dort in der Primetime der Konzertfilm „Helene Fischer – Live 2018“ mit den Highlights ihrer Auftritte Ende Februar in Oberhausen. „Das Konzert ist ein Ereignis und präsentiert eine beeindruckende Weiterentwicklung der Künstlerin“, so ZDF-Showchef Dr. Oliver Heidemann. „Die Show, ihre Dramaturgie und vor allem Helene Fischer zeigen internationales Niveau.“ Der englische Regisseur Paul Dugdale hat das von Kimmig Entertainment produzierte Konzert filmisch umgesetzt. Bereits 2014 hatte Dugdale für Die Toten Hosen das Finale von deren „Krach der Republik“-Tour festgehalten. Der mehrfach Grammy-nominierte Regisseur inszenierte zudem diverse Konzertfilme der Rolling Stones, darunter „Havana Moon” und „From The Vault – Sticky Fingers: Live at the Fonda Theatre 2015”. 


Direkt im Anschluss an das Helene-Fischer-Konzert zeigte das ZDF die Dokumentation „Helene Fischer – Immer weiter“, die exklusive und persönliche Einblicke in ihre Tourneevorbereitungen gab.

 

Lesen Sie mehr»»


..............................................................................................................................................