Illustre Gäste auf dem Sofa: Bill Mockridge und Ehefrau Margie Kinsky, Moderator Guido Cantz, Franziska van Almsick, Martin Rütter und Marco Rima

Für Franziska van Almsick lief am Flugplatz Mannheim gar nichts nach Plan

Gruppenbild mit Moderator: Guido Cantz, Stéphanie Berger, Marco Rima und Francine Jordi Bilder: SWR©0

„Verstehen Sie Spass?“: Franziska van Almsick, Francine Jordi und Martin Rütter und Luke Mockridge tappten in die Falle


9. DEZEMBER, 20.15 UHR – ARD

Kurz vor Weihnachten können sich die Fernsehzuschauer wieder auf jede Menge Am 9. Dezember durften sich die Fernsehzuschauer wieder auf jede Menge Filme mit der versteckten Kamera freuen: Guido Cantz präsentierte eine neue Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß?“. Auch dieses Mal tappten einige Prominente blindlings in die Falle oder stellten ihre Dienste als Lockvogel zur Verfügung. Das Erste zeigte die große Samstagabendshow des SWR ab 20:15 Uhr. Darüber hinaus wurde diese Folge von „Verstehen Sie Spaß?“ in Kooperation mit dem SRF auch in der Schweiz ausgestrahlt.

Die Liste der Opfer konnte sich sehen lassen: Martin Rütter tappte in eine „Hundefalle“. Luke Mockridge musste dagegen bei einer fingierten Musterung Höllenqualen durchstehen. Für Franziska van Almsick hieß es „Final Destination: Flugplatz Mannheim“, Schlagersängerin Franince Jordi musste in den Schweizer Bergen ein Fankonzert mit Tücken erleben. Für weitere unterhaltsame Momente sorgten in dieser „Verstehen Sie Spaß?“-Ausgabe unter anderem die Comedians Johann König und Marco Rima. Darüber hinaus stand das Ensemble des Friedrichstadt-Palastes Berlin mit einer spektakulären Showeinlage auf der Bühne.


Lesen Sie mehr»»

..............................................................................................................................................


Matthias Killing, Nina Eichinger und José Carreras führen bei der 23. „José Carreras Gala“ durch den Abend obs/José Carreras Leukämie-Stiftung©0

Stars engagieren sich im Kampf gegen Leukämie: Auch Roland Kaiser kommt zur 23. José Carreras Gala


14. DEZEMBER, 20.15 UHR – SAT.1 Gold

Er ist der Grandseigneur des deutschen Schlagers und engagiert sich seit vielen Jahren für Themen wie soziale Gerechtigkeit, Organspende und schwere Krankheiten: Roland Kaiser wird mit einem Benefizauftritt bei der 23. José Carreras Gala am 14. Dezember 2017 in München gemeinsam mit vielen internationalen und nationalen Künstlern den Weltstar und Stifter José Carreras im Kampf gegen Leukämie unterstützen. Ebenfalls bereits zugesagt haben Anastacia, Jonas Kaufmann, David Garrett, Katie Melua, Stefanie Heinzmann, Wincent Weiss, voXXclub und die Spider Murphy Gang. Sat.1 Gold wird die von Kimmig Entertainment produzierte Benefiz-Gala ab 20.15 Uhr live aus den Bavaria Studios im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Nina Eichinger und Matthias Killing führen an der Seite von José Carreras durch den großen Benefiz-Abend.

Roland Kaiser engagiert sich seit langem karitativ und wurde dafür immer wieder ausgezeichnet. So erhielt der Künstler am 5. Dezember 2016 aus der Hand des Bundespräsidenten Joachim Gauck das Bundesverdienstkreuz für sein langjähriges soziales Engagement. Nina Eichinger und Matthias Killing führen an der Seite von José Carreras durch den großen Benefiz-Abend. Lang ist die Liste der Prominenten, die am Spendentelefon sitzen: Klaus Augenthaler, Martin Gruber, Alexander Hold, Joey Kelly, Miss Germany Soraya Kohlmann, Alexander Kumptner, Dr. Antje Kühnemann, Dieter Landuris, Olaf Malolepski, Sven Martinek, Alexander Mazza, Desirée Nick, Prinz Leopold von Bayern, Timothy Peach, Simon Pierro, Marcel Remus, Julia Scharf, Nicola Tiggeler, Jürgen Tonkel, Elmar Wepper, Sarah Winkhaus und Daniela Ziegler. 

Lesen Sie mehr»»


..............................................................................................................................................


Markus Lanz war mit dem Prior der Benediktinerabtei in Jerusalem, Pater Nikodemus, unterwegs

Markus Lanz im Flüchtlingslager mit Konservatoriumschef Ramzi, rechts Philipp Pröttel

Freiheitskämpfer, Politiker, Terrorist und Nobelpreisträger: Am Sarkophag von Jassir Arafat Kimmig/ZDF©0

ZDF feiert „Weihnachten in Bethlehem“ mit Markus Lanz: Konzert an Heiligabend und eine Reportage am ersten Feiertag


24. DEZEMBER, 19.15 Uhr – ZDF / 24. DEZEMBER, 18.10 Uhr – SRF1
25. DEZEMBER, 12.35 Uhr – ZDF

Auch in diesem Jahr war Markus Lanz für das ZDF auf Spurensuche im Heiligen Land. An den Weihnachtstagen zeigt der Mainzer Sender zwei Sendungen mit dem einfühlsamen Moderator. Am Samstag, 24. Dezember 2017, 19.15 Uhr, feiert Lanz im ZDF „Weihnachten in Bethlehem“ – ein Konzert der besonderen Art mit internationalen Stars aus Klassik und Pop. Am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, 12.35 Uhr, berichtet er in einer 60-minütigen ZDF-Reportage über seine Reise zu den heiligen Stätten der Christenheit. Beide Produktionen wurden von Kimmig Entertainment umgesetzt.

 

Zum dritten Mal feiert Markus Lanz in Bethlehem mit nationalen und internationalen Künstlern den Heiligen Abend. Für das Weihnachtskonzert sind klassische deutsche und internationale Weihnachtslieder angekündigt, außerdem spannende Kooperationen von Musikern aus Palästina und Europa. Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem Peter Maffay, Olga Peretyatko und Julia Lezhneva. Außerdem informiert Markus Lanz in kurzen Filmzuspielern über die heiligen Stätten der Christenheit. Zusammen mit dem Prior der Benediktinerabtei in Jerusalem, Pater Nikodemus, nimmt Markus Lanz die Zuschauer am zweiten Weihnachtsfeiertag mit auf eine Resie zu den heiligen Stätten der Christenheit in Israel, im Westjordanland und in Gaza. Er spricht mit den Menschen im Heiligen Land über ihren Glauben und ihre zum Teil schwierige Lebenssituation.  


Lesen Sie mehr»»


..............................................................................................................................................



Helene Fischer lädt wieder zur Weihnachtsshow ein


25. DEZEMBER, 20.15 UHR – ZDF

Auch in diesem Jahr steht Weihnachten wieder ganz im Zeichen der erfolgreichsten Entertainerin Europas. In der Helene Fischer Weihnachtsshow, die im Dezember für das ZDF aufgezeichnet wird, führt eine der erfolgreichsten Star-Entertainerin hochkarätige Gäste aus dem In- und Ausland zusammen. Beim ZDF ist man sicher, für einige der emotionalsten und mitreißendsten TV-Momente des Jahres sorgen zu können. Im Schnitt schalten mehr als sechs Millionen Menschen ein. Helene Fischers Programm aus Musik, spektakulärer Artistik, außergewöhnlichen Duetten und Musicalinszenierungen gilt als eine Rarität im Entertainment-Markt in Europa. Die Weihnachtsshow liegt wieder in den bewährten Händen der Entertainment-Agenturen Michow Concerts und Semmel Concerts, verantwortlich für die Live-Show. Dazu kommt die TV-Produktionsfirma Kimmig Entertainment, die sich um die Fernsehaufzeichnung und Endproduktion der Show kümmert.