„Diesmal mach ich’s allein!“ Barbara Schöneberger ist zum dritten Mal Gastgeberin bei der Echo-Verleihung. 2009 begrüßte sie mit Oliver Pocher, 2012 mit Ina Müller die Gäste. ARD/Jens van Zoest©0

ECHO 2015: Barbara Schöneberger ist Gastgeberin – mit Herbert Grönemeyer und George Ezra stehen die ersten Showacts fest


26. MÄRZ, 20.15 UHR – ARD

Am 26. März verleiht die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), zum 24. Mal den Deutschen Musikpreis ECHO. Gastgeberin der von Kimmig Entertainment produzierten Verleihung in der Messe Berlin ist Barbara Schöneberger.

„Es ist schön, dass man mich beim ECHO nicht vergessen hat“, so Barbara Schöneberger. „Zweimal durfte ich diesen Preis bereits als Gastgeberin präsentieren: 2009 mit Oliver Pocher und 2012 mit Ina Müller. Ich bin offenbar alle drei Jahre an der Reihe. Aber diesmal mach ich’s allein – und wer weiß, vielleicht lasse ich mich eingewickelt in ein Vertikaltuch von der Decke fallen.“

Auch die ersten Showacts des ECHO 2015 stehen fest. So wird Herbert Grönemeyer auftreten. Der Musiker, der zu den bedeutendsten Künstlern Deutschlands zählt, hat im November unter dem Titel „Dauernd Jetzt“ sein 14. Studioalbum veröffentlicht. Der englische Singer-Songwriter George Ezra landete mit der Debütsingle „Budapest“ einen europaweiten Hit. In Deutschland erreichte der Titel Platz 3 der Charts und wurde mit Platin ausgezeichnet.

„Wir freuen uns sehr, Barbara Schöneberger wieder als Gastgeberin für den ECHO gewonnen zu haben und mit Herbert Grönemeyer und George Ezra schon jetzt zwei Top-Stars als Showacts auf der ECHO-Bühne begrüßen zu dürfen“, so Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI).

Der Deutsche Musikpreis ECHO 2015 wird in unterschiedlichen Kategorien verliehen, darunter die Auszeichnungen für den erfolgreichsten Künstler, die erfolgreichste Künstlerin, die erfolgreichste Gruppe und das Lebenswerk. Das Erste überträgt die Gala mit zahlreichen nationalen und internationalen Top-Künstlern am 26. März um 20:15 Uhr live.

Lesen Sie mehr»»

.............................................................................................................................................


Schauspieler Neil Patrick Harris („How I Met Your Mother“) war Gastgeber der 87. Academy Awards in Los Angeles A.M.P.A.S.©0

Rauschende Oscar-Nacht in Los Angeles –
Tolle Einschaltquoten für ProSieben


23. FEBRUAR, ab 0.30 UHR – ProSieben

Die virtuos gefilmte Showbiz-Satire „Birdman“ und die kuriose Komödie „Grand Budapest Hotel“ waren die großen Gewinner bei der 87. Oscar-Verleihung in Los Angeles. Beide Filme holten sich je vier Oscars, als beste Hauptdarsteller wurden Julianne Moore und Eddie Redmayne ausgezeichnet.

Auch für ProSieben ließ die Oscar-Nacht wenig Wünsche offen. Trotz der ungewöhnlichen Übertragungszeit waren die Quoten mehr als ansehnlich. Ab 1.30 Uhr verfolgten knapp eine halbe Million Zuschauer das Programm aus Hollywood und sorgten so für 18,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Als die Verleihung in vollem Gange war, stieg die Quote bei gleichbleibender Reichweite sogar auf 23,9 Prozent in Bezug auf das werberelevante Publikum. Ab 3.00 Uhr harrten immer noch 380.000 Zuschauer vor dem Fernseher aus. Für die Zusammenfassung der Oscar-Show am Montag ab 17:00 Uhr interessierten sich im Schnitt 950.000 Zuschauer. Der Marktanteil des „red! Spezials“ belief sich beim jungen Publikum zu diesem Zeitpunkt auf sehr gute 13,8 Prozent.

Das Moderatorenteam Annemarie Carpendale und Steven Gätjen führte die Zuschauer wieder durch die Filmnacht. Vor der großen Gala gab es echtes Oscar-Feeling mit spannenden Live-Interviews vom roten Teppich. Am Abend konnten die Oscar-Fans die Höhepunkte der Verleihung in einer Sondersendung noch einmal erleben. Die Kimmig Entertainment GmbH hat die Oscar-Sondersendungen im Auftrag von ProSieben produziert.

Lesen Sie mehr»»

.............................................................................................................................................


Congratulations! Tolle Quoten für Sixx bei den Grammys


9. FEBRUAR, 02.00 UHR – SIXX
9. FEBRUAR, 22.30 UHR – SIXX

Starke Quote zu später Stunde: Sixx erreichte mit der Berichterstattung über die Verleihung der Grammys 2015 sehr gute Einschaltquoten. Die Live-Übertragung am Sonntagnacht erreichte 2,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und 8,3 Prozent Marktanteil in der Sender-Relevanzzielgruppe (Frauen 14-39 Jahre). Das Sixx-Special „Die Grammys“ mit Melissa Khalaj um 22.30 Uhr überzeugte ebenfalls mit einem tollen Marktanteil von 1,6 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern (ZF 14-39: 4,0 Prozent MA). In der Nacht zum 9. Februar wurden in Los Angeles zum 57. Mal besonders erfolgreiche Akteure des Musikgeschäftes in 83 Kategorien mit den begehrten Trophäen ausgezeichnet. Abräumer des Abends war der britische Singer-Songwriter Sam Smith, der vier Grammys gewann. Beyoncé Knowles sicherte sich ebenso drei Trophäen wie Pharrell Williams und Beck. Über die tollen Quoten freuten sich nicht nur die Sixx-Verantwortlichen, sondern auch das Team von Kimmig Entertainment, das die Bilder vom Grammy Award erstmals für Sixx auf die Bildschirme brachte.