Stefanie Hertel ist bei der Auftaktsendung am 31. Mai dabei

Der „König von Mallorca“, Jürgen Drews, wird ebenfalls für gute Stimmung sorgen

Ideales Open-Air-Studio: Das Festivalgelände im Europa-Park Rust

Allround-Talent Stefan Mross moderiert „Immer wieder sonntags“ im 11. Jahr

Stefan Mross freut sich auf seine elfte Saison: „Immer wieder sonntags“ live aus dem Europa-Park


31. MAI - 13. SEPTEMBER 2015, JEWEILS SONNTAGS, 10 UHR – ARD

Die beliebte ARD-Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ startet am 31. Mai in die Saison 2015. Der sympathische Volksmusikstar Stefan Mross sorgt als Moderator in insgesamt 14 Sendungen live vom Festivalgelände des Europa-Park für gute Laune. Die erfolgreiche Musiksendung läuft bis einschließlich 6. September 2015 am Sonntagvormittag live im Ersten. Am 13. September zeigt die ARD noch eine Best-Of-Sendung mit den Highlights des Jahres.

Zahlreiche Größen aus Schlager und Volksmusik versprechen musikalische Highlights, wenn sie am 31. Mai 2015 pünktlich um 10 Uhr die erste von 14 Sendungen „Immer wieder sonntags“ einläuten. Fröhliche Musik und gute Laune sind der Erfolgsrezept der der vom SWR verantworteten Unterhaltungsshow im Ersten. Das bunte Musikprogramm wird durch Show- und Comedy-Einlagen abgerundet. Zum Auftakt gehören unter anderem Jürgen Drews, Andy Borg, Stefanie Hertel, Patrick Lindner, Oonagh, das Nockalm Quintett und Bernd Stelter zu den Gästen. Zur zweiten Show am 7. Juni haben Judith & Mel, Oswald Sattler, Die Zillertaler, Johannes Kalpers, Frau Wäber und Marco Rima ihr Kommen zugesagt.

Sendetermine:
31. Mai, 7. Juni., 14. Juni, 21. Juni, 28. Juni, 5. Juli, 12. Juli, 19. Juli, 26. Juli, 2. August, 9. August, 16. August, 30. August, 6. September, 13. September (Best of)

..............................................................................................................................................


Simon Südel von mach2media erläutert Bastian Schweinsteiger den Ablauf

Thomas Müller und Mats Hummels haben sichtlich Spaß beim Dreh

Eine innige Beziehung: Kapitän Philipp Lahm und der Pokal

Große Kino-Show mit Weltmeistern im Deutschen Fußballmuseum


Frankfurt 2015, Deutsches Fußballmuseum

Sieben Weltmeister sind die Hauptdarsteller der zentralen Kino-Show des Deutschen Fußballmuseums mit dem Titel: „Wir sind alle Weltmeister!“ Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller, Mario Götze, Manuel Neuer, Mats Hummels und Christoph Kramer lassen in der zwölfminütigen Produktion den WM-Erfolg von 2014 Revue passieren. „Die Drehaufnahmen haben allen Beteiligten Riesenspaß bereitet“, weiß Manuel Neukirchner, Direktor des Deutschen Fußballmuseums. „Alle Spieler haben das Drehbuch hochprofessionell umgesetzt. Die Besucher werden durch die eingesetzte Projektionstechnik meinen, die Nationalspieler stünden ihnen leibhaftig gegenüber.“ Kapitän Philipp Lahm war von den Dreharbeiten angetan: „Interessant zu sehen, was technisch alles möglich ist! Es lohnt sich sicherlich, das Ergebnis mal vor Ort im Deutschen Fußballmuseum anzuschauen.“ Realisiert wird die Main-Show des Deutschen Fußballmuseums, das in diesem Sommer eröffnet werden soll, durch die Produktionsfirmen mach2media und Kimmig Entertainment.

Lesen Sie mehr»»

..............................................................................................................................................


Ein blauer Panther für Superstar Helene Fischer


22. MAI 2015

Die Gala zum Bayerischen Fernsehpreis 2015 war ein rauschendes Fest: Zu den strahlenden Gewinnern zählte auch Superstar Helene Fischer. Sie wurde für die Moderation der “Helene Fischer Show 2014” ausgezeichnet. Die Jury nannte Helene Fischer “eine Ausnahmeerscheinung im deutschen Show-Business”. In nur wenigen Jahren sei der Sängerin ein kometenhafter Aufstieg geglückt. Sie beindrucke vor allem durch ihre Vielseitigkeit. So interpretierte sie ihren Hit “Atemlos” in einer einzigen Show in 14 verschiedenen Versionen. Aber Helene Fischer kann nicht nur singen: “Sie führt charmant durch ihre eigene Show, tanzt auf höchstem Niveau und beeindruckt mit akrobatischen Einlagen”, begründete die Jury weiter, “die ganz große Fernseh-Show, das Lagerfeuer früherer Tage, es gibt sie noch - wenn Helene Fischer die Bühne betritt.” Bereits im vergangenen Jahr wurde die “Helene Fischer Show 2014” mit der Romy ausgezeichnet, dem wichtigsten Film- und Fernsehpreis in Österreich.