Mats Hummels und Co. wollte es partout nicht gelingen, das Eckige ins Eckige zu befördern

Auch Sportreporter Werner Hansch konnte Julius Brink in der Kommentatorenkabine nicht helfen

Schauspielerin Barbara Wussow wurde unfreiwillig zum Star in einem Käfer-Cabrio-Horrorfilm Bilder: SWR©0

GUIDO CANTZ UND SEIN TEAM LIESSEN BVB-PROFIS NICHT INS ECKIGE TREFFEN – „VERSTEHEN SIE SPASS?“ WAR AM 12. OKTOBER WIEDER DIE ERFOLGREICHSTE SHOW IN DER PRIMETIME


12. OKTOBER, 20.15 UHR – ARD

Mit Marktanteilen von 15,2 Prozent bei allen und 12,8 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer war „Verstehen Sie Spaß?“ am 12. Oktober erneut die erfolgreichste Samstagabend-Show in der Primetime. Trotz großer Konkurrenz erreichte die von Kimmig Entertainment produzierte SWR-Show im Ersten ein überdurchschnittliches Ergebnis, insgesamt hatte nur die neue Krimireihe „Das Quartett“ bessere Quoten. Moderator Guido Cantz präsentierte aus den Bavaria Studios in München wieder jede Menge Spaßfilme mit der versteckten Kamera und begrüßte im Studio zahlreiche prominente Gäste – von denen manch einer selbst eiskalt aufs Korn genommen wurde oder als Lockvogel für die Sendung im Einsatz war. Zu den „Opfern“ gehörten unter anderem einige Profifußballer von Borussia Dortmund, Schauspielerin Barbara Wussow, Volleyball-Olympiasieger Julius Brink und der Schweizer Komiker Emil Steinberger. „Verstehen Sie Spaß?“ wurde wieder in Kooperation mit dem ORF und dem SRF auch in Österreich und der Schweiz ausgestrahlt. 

Lesen Sie mehr»»
 

..............................................................................................................................................

 


Die ARD-„Silvestershow“ mit Jörg Pilawa und Francine Jordi wird in Offenburg aufgezeichnet – Tickets erhältlich


31. DEZEMBER 2019, 20.15 UHR – ARD, ORF 2, SRF

Jörg Pilawa wird in diesem Jahr erneut die „Silvestershow“ präsentieren, wieder mit Francine Jordi als Co-Moderatorin. Anders als zuletzt wird die Show allerdings nicht mehr live ausgestrahlt, sondern aufgezeichnet – am 15. November in der Offenburger Baden-Arena. Wer mit dabei sein möchte, kann an Vorverkaufsstellen vor Ort, telefonisch unter 0781/9226-0 oder online auf www.reservix.de Tickets erwerben. Die Zuschauer dürfen sich unter anderem auf die Hermes House Band, die Ehrlich Brothers, die Spider Murphy Gang, Bernd Stelter, Lou Bega und Die Höhner freuen. 


Erstmals hat der Bayerische Rundfunk die Federführung der Eurovisions-Show übernommen, die gleichzeitig bei ORF 2 und im SRF übertragen wird. Die Produktion liegt in den Händen von von Kimmig Entertainment. Obwohl die „Silvestershow“ keine Live-Sendung ist, wird zum Jahreswechsel um Mitternacht für die obligatorische Live-Schalte zum Silvesterfeuerwerk am Brandenburger Tor unterbrochen, ehe bis 0:30 Uhr weitergefeiert wird. Danach wird es im Ersten zudem noch eine weitere Stunde lang Höhepunkte der letzten Jahre zu sehen geben.


..............................................................................................................................................


Zurück aus der Sommerpause: Gaby Hauptmann lädt wieder ein zu „Talk am See“ SWR©0

Peggy March, der Mentalist Florian Ilgen und die Paartherapeutin Nicole Stange zu Gast bei „Talk am See mit Gaby Hauptmann“


19. OKTOBER, 22:20 Uhr, SWR

Zu Gast in der neuen Ausgabe der SWR-Show „Talk am See“ waren vergangenen Samstag Schlager-Ikone Peggy March, Mentalist Florian Ilgen, Paartherapeutin Nicole Stange, der Deutsche Meister im Rollstuhl-Tennis Alexander Subat sowie die Freiburgerin Boyan Behrmann, die sich für die Bildung benachteiligter Kinder einsetzt. Moderatorin Gaby Hauptmann sprach mit ihren Gästen über das, was den Südwesten Deutschlands in dieser Woche bewegt hat. Eine spannende Runde teilte ihre Erfahrungen, Meinungen und besonderen Erlebnisse mit dem Publikum. „Mit 17 hat man noch Träume“ – mit diesem Lied ist Peggy March einst weltberühmt geworden. Am Tod ihrer großen Liebe ist die Schlager-Ikone fast zerbrochen, doch inzwischen schaut sie wieder positiv in die Zukunft und geht nun mit neuen Hits erstmals wieder auf Tournee. Der Mentalist Florian Ilgen berichtete, wie er die Zuschauer bei seinen Shows regelmäßig magisch mit Tricks und Gedankenlesen in seinen Bann zieht. Weitere Gäste waren Paartherapeutin Nicole Stange, der frisch gekürtee Deutsche Meister im Rollstuhl-Tennis, Alexander Subatm, und die 80-jährige Freiburgerin Boyan Behrmann, die jeden Winter nach Sansibar reist, um Einheimische zu unterrichten. 


„Talk am See mit Gaby Hauptmann“ läuft immer samstags im SWR Fernsehen. Drehort ist die ehemalige Stiftskirche St. Johann in Konstanz, wo eigens für die Show ein Studio in modernem Design installiert wurde. Die unterhaltsame Talkshow wird von Kimmig Entertainment produziert und jeweils am Vortag aufgezeichnet. 


..............................................................................................................................................



Quotenkönig Andy Borg – im November werden neue Folgen von „Schlager-Spaß“ gedreht

Untern den Gästen im gemütlichen Weinstuben-Studio sind auch „Die Zillertaler Haderlumpen“

Besondere Showeinlage: Birgit Schrowange singt ein Duett mit Andy Borg SWR/Kimmig/Kerstin Joensson©0

Birgit Schrowange im musikalischen Duett mit Andy Borg – Auch Claudia Jung zu Gast in der Oktober-Ausgabe von „Schlager-Spaß“


19. OKTOBER, 20:15 Uhr, SWR

Die letzte Ausgabe von „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ hat dem SWR am 14. September erneut Platz eins aller Dritten Programme beschert. Mit 0,82 Millionen Zuschauern (ab 3 Jahre) landete die Musik-Show klar vor den konkurrierenden Sendern. In der Oktober-Ausgabe begrüßt Andy Borg unter anderem Jürgen Drews, Eberhard Hertel, Claudia Jung, Marc Marshall und Ireen Sheer. „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ läuft am Samstag, 19. Oktober 2019, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Eberhard Hertel besingt mit „Weißt du noch, wie‘s damals war“ die Erinnerungen an eine sorgenfreie Vergangenheit. Jürgen Drews begeistert mit seinem Evergreen „Warum immer ich“ Fans im Studio und Claudia Jung überrascht mit einem Hit-Medley. Ireen Sheer reißt das Publikum mit „Du gehst fort“ mit und Marc Marshall besingt mit „Glaub an mich“ die melancholischen Seiten der Liebe. Weitere Gäste im gemütlichen Weinstuben-Studio: Michael Morgan und „Die Zillertaler Haderlumpen“. Außerdem darf das Publikum sich auf eine besondere Showeinlage freuen: Birgit Schrowange singt ein Duett mit Andy Borg. Mit von der Partie ist auch die die Musikkapelle Stetten, die schwäbische Band Gäumoggel mit dem Titel „Da bin i dahoim“ und der Schornsteinfeger-Obermeister Andreas Magin aus Rheinland-Pfalz. Auch die Kleinen können bei „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ ihr besonderes Talent zeigen. Diesmal auf der Bühne: der 12-jährige Jan-Niklas Apking aus Bückeburg, der neben seinen Haustieren und dem Gartentrampolin vor allem die Musik liebt. In Andy Borgs Weinstube singt er „Sugar Baby“ von Peter Kraus.

Gedreht und aufgezeichnet wurde die von Kimmig Entertainment produzierte Show im Europa-Park in Rust. Die Fans von Andy Borg dürfen sich auf eine Fortsetzung freuen: Neue Folgen werden vom 26. bis 30. November 2019 auf dem Messegelände Offenburg-Ortenau gedreht. Tickets unter www.reservix.de oder telefonisch bei der Messe Offenburg-Ortenau unter 0781 92260.     


..............................................................................................................................................



Stefan Mross (vorne) hat sein Team anlässlich seiner 200. Sendung mit goldenen Schallplatten beschenkt. Von links: Barbara Breidenbach (SWR Unterhaltungs-chefin) Werner Kimmig, Producerin Stefanie Jasperneite, Markus Ziemann (Redaktionsleiter SWR), sowie Roland Mack und Michael Mack vom Europa-Park

Gäste in der Jubiläumssendung am 1. September waren unter anderem Marc Marshall...

...und seine Exzellenz Jürgen Drews, der „König von Mallorca SWR©0

Seit 15 Jahren moderiert Stefan Mross „Immer wieder sonntags“ – Eine „Best-of”-Ausgabe
am 15. September zum Abschluss der Saison 2019


19. MAI – 15. SEPTEMBER 2019, JEWEILS SONNTAGS, 10 UHR – ARD

Mit einer „Best of“-Sendung ist das 15. Jahr „Immer wieder sonntags“ am 15. September mit Stefan Mross zu Ende gegangen. In insgesamt 16 Live-Sendungen traten in diesem Jahr wieder Stars aus Schlager, Volksmusik und Comedy auf. Dabei standen vermehrt neue Talente und Zuschauer mit ihren Geschichten und Traditionen im Mittelpunkt. Das „Best of“ blickte auf die vergangene Staffel zurück. Auch in diesem Jahr moderierte Stefan Mross die vom SWR verantwortete Musiksendung mit gewohnt guter Laune und viel Herzblut. Am 1. September stand der Entertainer zum 200. Mal auf der Bühne im Europa-Park in Rust, am 8. September übertrug die ARD die letzte diesjährige Live-Show.

 

Die Sendung „Immer wieder sonntags – Best of“ zeigte noch einmal die schönsten Szenen aus den 16 Folgen des Sommers. Zu sehen waren unter anderem die Kastelruther Spatzen, Ross Antony, Maite Kelly, die Amigos, Beatrice Egli, Semino Rossi und Giovanni Zarrella.

 

Die Unterhaltungssendung im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann, die Leitung Barbara Breidenbach. „Immer wieder sonntags“ im Ersten sahen in dieser Saison durchschnittlich pro Sendung 1,53 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 15,5 Prozent. Die meisten Zuschauer hatte mit 1,84 Millionen die Live-Ausgabe vom 14. Juli 2019. Die nächste Staffel der Sendung startet am 3. Mai 2020.

 


Alle Sendetermine:
19. Mai, 26. Mai, 2. Juni, 16. Juni, 23. Juni, 30. Juni, 7. Juli, 14. Juli, 21. Juli,
28. Juli, 4. August, 11. August, 18. August, 25. August, 1. September,
8. September, 15. September (Best of)


..............................................................................................................................................



Die Zuschauer durften eine großartige Sommerparty erleben

Helene Fischer stand auch mit Shootingstar Ben Zucker auf der Bühne

Optisch war der Superstar wie immer eine Augenweide ZDF©0

„Spürst Du das?“ – Das ZDF zeigte exklusive Konzert-Highlights von Helene Fischers Stadion-Tournee


24. AUGUST, 20.15 UHR – ZDF

Helene Fischer hat sich in den vergangenen Monaten rar gemacht, sich eine Auszeit gegönnt. Das ZDF verkürzet die lange Wartezeit für ihre Fans und zeigte am Samstag, 24. August 2019, ab 20.15 Uhr Highlights ihrer Stadion-Tournee „Helene Fischer – Spürst du das?“ aus dem Hamburger Volksparkstadion. Regie bei diesem besonderen Konzertfilm führte der mehrfach Grammy-nominierte Regisseur Paul Dugdale. Kimmig Entertainment hat das Konzert aufgezeichnet. 


Die bewegten Bilder von dem exklusiven Konzertevent waren erstmals im TV zu sehen. Die Vorfreude bei Helene Fischer war riesig: „Die 12 schönsten Stadien in Deutschland, Österreich und der Schweiz waren im letzten Sommer unser zuhause. Wir haben gerockt, getanzt, gesungen und die Abende zu unserem Sommerevent gemacht. Ich durfte gemeinsam mit und durch Euch Freude, Tränen, Emotionen und pure Glücksgefühle teilen und so ganz nebenbei mit Euch die fetteste Party feiern. Jetzt können wir das Alles noch einmal gemeinsam spüren. Genießt diesen Abend und feiert noch einmal eine große Sommerparty – viva la vida!“ Die Zuschauer durften eine großartige Sommerparty erleben, bei der sich Deutschlands Schlagerqueen in raffinierten Outfits zeigte. Helene Fischer sang vor einem begeisterten Publikum ihre großen Hits unter stand unter anderem mit Shootingstar Ben Zucker gemeinsam auf der Bühne.


..............................................................................................................................................


Thomas Gottschalk moderierte den runden Geburtstag der ZDF-Hitparade ZDF©0

Hitparaden-Lieblinge auf der Couch: Heino, Michael Holm, Marianne Rosenberg und Wencke Myhre ZDF©0

5,83 Millionen Zuschauer: Erfolgreichste TV-Show des Jahres – von Bunte gab es dafür die goldene Spektra

BILD meint: "Qualität und Quote – da stimmte alles!“

50 Jahre ZDF-Hitparade: Die grosse Jubiläumsshow bescherte dem ZDF Rekordquoten


27. APRIL, 20.15 UHR – ZDF

5,83 Millionen Menschen haben sich am Samstagabend (27. April) für das ZDF entschieden und die Jubiläumssendung „50 Jahre ZDF-Hitparade“ gesehen. Die Mainzer waren damit der erfolgreichste Sender in der Primetime, kein anderes Format hatte mehr Zuschauer. Der Marktanteil lag bei starken 19,6 Prozent. Selbst bei den 14- bis 49-Jährigen lief es für die von Thomas Gottschalk moderierte Schlagerschau richtig gut: 890.000 Zuschauer entsprachen hier 10,3 Prozent. In der großen Jubiläumsshow feierte das ZDF den TV-Klassiker, der vor 50 Jahren zum ersten Mal ausgestrahlt wurde. Thomas Gottschalk begrüßte zahlreiche Hitparaden-Lieblinge und Weggefährten und schwelgte mit seinen Gästen in Erinnerungen. Sie hörten die beliebtesten Kulthits, blickten in besonderen Einspielfilmen zurück, schmunzelten über Mode-Torheiten und Pannen und ließen ehemalige Wegbegleiter zu Wort kommen. Eine Hommage an Moderationslegende Dieter Thomas Heck, der die Hitparade 15 Jahre lang moderierte (1969 – 1984), durfte natürlich nicht fehlen. Die letzte der insgesamt 368 Folgen lief am 16. Dezember 2000 um 17.55 Uhr.

Am 18. Januar 1969 war der TV-Klassiker zum ersten Mal auf den deutschen TV-Bildschirmen zu sehen. Binnen kürzester Zeit entwickelte sich die „ZDF-Hitparade“ zum Mittelpunkt der deutschen Schlagerszene und wurde in über drei Jahrzehnten Kult. Bei der Jubiläumsshow gab es ein Wiedersehen mit beliebten Originalinterpreten von damals: Mit dabei waren unter anderen Howard Carpendale, Matthias Reim, Marianne Rosenberg, David Hasselhoff, Danyel Gérard, Heino, Nicole, Bernhard Brink, Michael Holm, Wencke Myhre, Bonnie Tyler, Purple Schulz, Mike Krüger und Markus. Auch die ehemaligen Moderatoren Viktor Worms und Uwe Hübner sowie Regisseur Pit Weyrich kamen zu Wort. Die von Kimmig Entertainment produzierte Show wurde in Offenburg aufgezeichnet.


..............................................................................................................................................

 


Schlager-Hits des Sommers 2018 mit Isabell Varell


10, JUNI, 20.15 Uhr – SWR

Auf eine Reise zu besonders originellen und malerischen Schauplätzen im Südwesten hat sich Isabel Varell begeben. Die Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin präsentierte dort die beliebtesten deutschsprachigen Schlagerhits des Jahres 2018. Unter anderem ging es zum „Blautopf“ bei Blaubeuren, nach Konstanz am Bodensee, auf die Insel Mainau, an die Saarschleife und zum Schloss Hambach in der Pfalz. In Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Media Control hat der SWR eine Liste der 25 beliebtesten deutschsprachigen Schlager im Südwesten erstellt. Darin enthalten sind deutschsprachige Hits, die das Publikum im Jahr 2018 in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und dem Saarland besonders gern gehört hat und die von den Schlagerwellen der Region besonders häufig gespielt wurden. Mit dabei waren Laura Wilde, Semino Rossi, Mary Roos, Feuerherz, Helene Fischer, Beatrice Egli, Thomas Anders, Vanessa Mai, Matthias Reim und viele andere. Die von Kimmig Entertainment produzierte Sendung lief bereits im vergangenen Jahr, am 10. Juni zeigte der SWR die Highlights des Schlagerjahres 2018 nochmals.