Auch im August lud Andy Borg die Zuschauerinnen und Zuschauer des SWR Fernsehens zu einem geselligen Musikabend ein

Anita und Alexandra Hofmann aus Meßkirch sangen ihren Sommerhit „Sonnenkinder“

„Wohnzimmer-Konzert“: Ramon Roselly mit Teddy und den Lollipops SWR/Kimmig/Kerstin Joensson©0

Sommer-Highlights und gute Laune mit Andy Borg – Der „Schlager-Spaß“ im SWR Fernsehen sorgt im August für sensationelle Quoten


7. August 2021, 20:15 Uhr, SWR

 

Der „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ im SWR Fernsehen bleibt ein Erfolgsgarant. Am Samstag (7. August) erreichte die von Kimmig Entertainment produzierte Samstagabend-Show mit bundesweit 6,9 Prozent Marktanteil eine sensationelle Quote. Mit 1,710 Millionen Zuschauern war der Schlager-Spaß zum wiederholten Male auch die quotenstärkste Sendung aller Dritten Programme. Gewohnt frisch, leicht und spaßig ist es zugegangen, beim „schönsten Schlager-Spaß des Monats“, wie der Gastgeber sagte. Zusammen mit seinen Gästen präsentierte Andy Borg Schlager-Hits, Volksmusik und die schönsten Evergreens. Außerdem erfüllte der sympathische Österreicher auch wieder Musikwünsche des Publikums. 

 

Die regionalen Musiker*innen repräsentierte das Mühlbach-Quintett vom Hegau am Bodensee. Das Schlager-Star-Duo Anita und Alexandra Hofmann aus Meßkirch sang seinen Sommerhit „Sonnenkinder“. Linda Feller enthüllte, dass sie zu ihrem 35-jährigen Bühnenjubiläum ein Duett mit ihrem Idol, Country-Superstar Dolly Parton, aufgenommen hat. Ein weiteres Highlight war das „Wohnzimmer-Konzert“ – ein Evergreen, gemeinsam performt von Teddy und den Lollipops mit Schlager-Star Ramon Roselly. Der 27-Jährige eröffnete auch die Show mit seinem frischen Sommer-Hit „Absolut die 1“ und erzählte, dass er der Sohn einer Zirkusfamilie in siebter Generation ist. Und das macht ihn stolz – auch wenn er deswegen 44 verschiedene Schulen besuchen musste. Weitere hochkarätige Gäste waren die Amigos sowie Judith und Mel. 

 

Die nächste Ausgabe von „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ zeigt das SWR Fernsehen am Samstag, 25. September 2021, um 20:15 Uhr. Im ORF ist diese Folge bereits am Samstag, 11. September 2021, zu sehen.

 

Die aktuellen Aufzeichnungen fanden ohne Studiopublikum statt. Der SWR wird bis auf Weiteres aufgrund der Corona-Pandemie und der Vorgaben der Gesundheitsbehörden sowie der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts sämtliche Studioproduktionen ohne Zuschauer*innen vor Ort durchführen.

 

..............................................................................................................................................