Zurück in die 70er Jahre mit Abba: Andy Borg, Ophelia, Sophie und Patrick Lindner (von links)

Musik und gute Laune kamen von dem Schweizer Familienensemble Oesch’s die Dritten

Janis Nikos stellte in Rust seine neue Single vor SWR/Kimmig/Kerstin Joensson©0

„Schlager-Spaß mit Andy Borg“ im August: Shanty, Bühnenjubiläum, neue Hits
und vieles mehr


24. AUGUST 2019, 20:15 Uhr, SWR

Im August wurde es bei der SWR Show „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ brenzlig – aber die Retter waren schnell da: Neben zahlreichen Stars des Schlagers und der Volksmusik – u. a. Dorfrocker, Janis Nikos und Patrick Lindner – hatte der beliebte Entertainer Andy Borg eine Delegation der Feuerwehr Gaildorf zu Gast. Außerdem begrüßte er den Shanty-Chor der Marinekameradschaft Rottenburg/N, die Föhrenberger Blasmusik aus dem Landkreis Reutlingen und das niedersächsische Kindergesangsduo Ophelia (12) und Sophie (11). Einen parodistischen Blick auf das Geschehen warf der Kabarettist Wolfgang Krebs.

Zu Gast bei Andy Borg waren unter anderem Janis Nikos mit neuer Single und Patrick Lindner mit seinem Jubiläumsalbum: Vor 30 Jahren startete er seine Schlagerkarriere und noch immer ist er für jeden Spaß zu haben. Gemeinsam mit Andy Borg unterstützte er die großen Abba-Fans Ophelia (12) und Sophie (11) während ihrer Darbietung des Hits „Waterloo“ als Björn und Benny in Schlaghosen und schwindelerregend hohen Plateauschuhen. Die Formation Dorfrocker traf im Studio ihre Freunde von der Feuerwehr Gaildorf aus dem Kreis Schwäbisch Hall wieder. Die Schlagerband verbindet mit den Floriansjüngern und deren Nachwuchs – echten Dorfkindern – das gemeinsame Musikvideoprojekt zur Hymne „Feuerwehrn“.

Musik und gute Laune kamen von dem Schweizer Familienensemble Oesch’s die Dritten, dem Südtiroler Barden Willy Lempfrecher, der Newcomerin Melanie, dem britischen 60er-Jahre-Star Graham Bonney sowie den charmanten österreichischen Schwestern Sigrid & Marina. Die Föhrenberger Blasmusik aus St. Johann, Schwäbische Alb, blickte mit einer Polka von Ernst Mosch tief in „Schwarze Augen“. Fernweh verbreitete der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Rottenburg/Neckar mit „Seemann, deine Heimat ist das Meer“. Eine gutmütige Parodie auf den Musikbetrieb lieferte Kabarettist Wolfgang Krebs als talentfreier, doch enthusiastischer Schlagerstar Meggy Montana.

Gedreht und aufgezeichnet wurde die von Kimmig Entertainment produzierte Show im Europa-Park in Rust. Die nächste Folge von „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ läuft Samstag, 21. September 2019, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.


..............................................................................................................................................